Die Tanzstunde Komödie von Mark St. Germain Theaterei Herrlingen, Herrlingen am 22.02.20

Samstag 22.02.20
Einlass: 19:30 Uhr, Beginn: 20:00 Uhr
Theaterei Herrlingen, Oberherrlinger Straße 22, 89134 Herrlingen

Tickets zu Die Tanzstunde Herrlingen

PreiskategoriePreisAnzahl 
PK 122,00 € 
PK 1 - ermäßigt (Schüler, Studenten, Schwerbehinderte)12,00 €Die Rabatte können Sie im Warenkorb auswählen
PK 1 - Familienticket (max. 2 Erw. & 3 Kinder u. 18 J.)55,00 €Die Rabatte können Sie im Warenkorb auswählen
PK 219,00 € 
PK 2 - ermäßigt (Schüler, Studenten, Schwerbehinderte)12,00 €Die Rabatte können Sie im Warenkorb auswählen
PK 2 - Familienticket (max. 2 Erw. & 3 Kinder u. 18 J.)55,00 €Die Rabatte können Sie im Warenkorb auswählen
Wählen Sie Ihre Plätze direkt im Saalplan
Bereite Daten vor...
KartenPreis
Die Tanzstunde, Theaterei Herrlingen, 22.02.2020, 20:00 Uhr - PK 122,00 €
Die Tanzstunde, Theaterei Herrlingen, 22.02.2020, 20:00 Uhr - PK 219,00 €

Informationen

DIE TANZSTUNDE von Mark St.Germain

In der Komödie DIE TANZSTUNDE spielt Herbert Schäfer den Autisten Ever Montgomery, der für eine Preisverleihung tanzen lernen muss. Eigentlich keine allzu schwierige Aufgabe, würde er nicht Körperkontakt verabscheuen. Als Tanzlehrerin hat er sich seine Nachbarin Senga Quinn ausgesucht. Wir freuen uns sehr, dass wir die ausgezeichnete und aus Film und Fernsehen bekannte Münchner Schauspielerin Daniela Kiefer für diese Rolle gewinnen konnten. Senga hat jedoch ihre eigenen Probleme: Nach einem Unfall ist es fraglich, ob ihr gebrochenes Bein je so weit heilen wird, dass sie wieder als Tänzerin arbeiten kann.
Mark St. Germain hat ein berührendes und witziges Stück geschrieben über ein ungleiches Paar, das nur mühsam denselben Takt halten kann, aber im Laufe seiner Tanzstunden viel wichtigere Dinge über den anderen und sich selbst lernt.
«Man will, dass es niemals aufhört.» (The Boston Globe) «Die Tanzstunde ist mehr als eine romantische Komödie, das Stück fesselt durch seine faszinierenden Charaktere.» (Broadway World)

Mit: Daniela Kiefer und Herbert Schäfer
Regie: Gianna Formicone
Ausstattung: Jörg Stroh-Schnell
Dauer: 2 Stunden mit Pause

Foto: Andréas Zauner

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren