Festival Alte Musik 2018 - Hille Perl & Lee Santana Münsterplatz, Ulm am 06.10.18

Samstag 06.10.18
Einlass: -, Beginn: 19:30 Uhr
Münsterplatz, Münsterplatz 1, 89073 Ulm

Tickets zu Festival Alte Musik 2018 - Hille Perl & Lee Santana Ulm

Kein Online-Vorverkauf über www.ulmtickets .de

Informationen

Unter dem Titel „Freude, Trauer, Leidenschaft am Hofe des Sonnenkönigs Louis XIV.“ präsentieren Hille Perl und Lee Santana grandiose und abwechslungsreiche Musik von Louis Couperin, Marin Marais, Jacques Bittner u.a.


Hille Perl und Lee Santana arbeiten seit 1984 als Duo zusammen.
Die gebürtige Bremerin und der Amerikaner aus Florida trafen sich auf dem Bremer Hauptbahnhof und unternahmen von dort ungezählte Konzertreisen in die ganze Welt, u.a. in die USA, nach Japan und Mittelamerika, Australien, Ägypten und Israel. Ihre Mitgliedschaft in namhaften Ensembles ist durch zahlreiche CD-Aufnahmen dokumentiert, u.a. mit dem Harp Consort, dem Freiburger Barockorchester, Musica Fiata und Les Nations.
1997 erschien Hille Perls erste Solo-CD bei dhm unter dem Titel "Sieben Saiten & mehr" mit Werken des französischen Komponisten Monsieur de Sainte Colombe. 1998 spielte sie die Gambensonaten von Johann Sebastian Bach mit Michael Behringer für Hänssler ein und im Oktober 1999 erschien bei dhm  ihr Album "....per la viola da gamba...", eine Einspielung von Bearbeitungen verschiedener Bachwerke. Eine weitere Solo-CD die sich mit der Welt italienischer Diminutionstechniken des frühen 17. Jahrhunderts beschäftigt ist unter dem Titel 'Doulce Memoire' ebenfalls bei dhm  im Oktober 2000 veröffentlicht worden.
Im Februar 2003 erschien unter dem Titel 'Tinto' eine CD, die die Zusammenarbeit des Duos mit dem Gitarristen und Tänzer Steve Player dokumentiert. Das Trio tritt seit 2002 unter dem Namen 'Los Otros' auf internationalen Festivals mit Programmen auf, deren Hauptthema die Verbindung von Musik und Bewegung durch Improvisation ist.
Im Jahre 2004  nahmen Hille Perl und Lee Santana  für dhm eine CD unter dem Titel ‚pour la violle et le théorbe’ ihre erste CD mit Werken des französischen Gambenvirtuosen Marin Marais auf.  Sie steht auf der Bestenliste des Preises der deutschen Schallplattenkritik (August 2004).
2006 spielte Hille Perl zusammen mit dem Freiburger Barockorchester unter der Leitung von Petra Müllejans Gambenkonzerte von Georg Philipp Telemann ein (dhm). Für die Produktion ‘Love’s Alchemy’ bekam das Duo in Zusammenarbeit mit der Sopranistin Dorothee Mields einen weiteren Echo-Klassik-Preis. Im Jahr 2012 erschien die CD mit Mit Musik des Gambenvirtuosen Johann Schenk, eine weitere CD mit Gambenkonzerten von Pfeiffer, Graun und Telemann erscheint im Oktober des Jahres 2012.
Lee Santana begann 1984  eine Reihe von Werken für alte Instrumente zu schreiben, angefangen mit Stücken für verschiedene Soloinstrumente der Lautenfamilie, später Kompositionen für Violen da Gamba, Blockflöten, kleines Barockorchester, verschiedene gemischte Ensembles, zwei Liederzyklen und drei Ballette. Die CD 'The star & the sea' erschienen im November des Jahres 2002 bei Carpe Diem enthält Kompositionen für Viola da Gamba und Lauteninstrumente.
Die Beschäftigung des Duos mit der immer weiter zu erforschenden Welt der Alten Musik sowie die daraus resultierende Entdeckung immer neuer Klangmöglichkeiten schlägt sich so auch in der Entwicklung zeitgenössischer Werke nieder.
Im April 2002 folgte Hille Perl einem Ruf als Professorin an die Hochschule für Künste in Bremen, wo sie ihren Studenten  mit Leidenschaft alles über Musik und die Welt der Viola da Gamba vermittelt, was sie weiß.


Ausführende:
Hille Perl (Viola da Gamba)
Lee Santana (Theorbe & Laute)

Ermäßigte Eintrittspreise gelten für Inhaber der Lobby-Card, Schüler, Studenten, Mitglieder des Fördervereins Musik am Ulmer Münster und Hartz-IV-Empfänger sowie Behinderte mit Ausweis-B bei Vorlage des entsprechenden Ausweises.

Behinderte Personen mit Ausweis-B erhalten den ermäßigten Eintrittspreis und die Begleitperson erhält freien Eintritt.

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren