Y2K18 International Live Looping Festival Roxy Ulm, Ulm am 06.06.18

Mittwoch 06.06.18
Einlass: -, Beginn: 20:00 Uhr
Roxy Ulm, Schillerstr. 1/12, 89077 Ulm

Tickets zu Y2K18 International Live Looping Festival Ulm

Eintrittspreis nicht bekannt.

Informationen

Die deutsche Tour des inzwischen seit 18 Jahren stattfindenden Y2K International Live Looping Festivals macht 2018 zum ersten Mal in Ulm Halt, mit weiteren Terminen in Dresden, Berlin, Gütersloh und Köln.
 
Internationale und lokale Live Looper zeigen in einem offenen Werkstatt- und Studio-Ambiente das breite Spektrum ihrer experi-mentellen und doch ausgeklügelten Kunst: Klänge die im Augenblick entstehen, über-lagerte Loops, die sich immer wieder neu anordnen. Der Einsatz von Effektpedalen verändert Stimmungen, Klangfarben und rhythmische Muster. Echtzeit-Musik also, die eindrückliche Klangbilder malt.
 
Aus dem ersten Y2K International Live Looping Festival 2001 in Santa Cruz/ USA entstand eine enthusiastische und schnell wachsende Gruppe von Livelooping Künstler*innen mit unterschiedichsten Stilen und Musikrichtungen, die sich seither weltweit in 55 Städten und 21 Ländern auf Livelooping Festivals treffen, Erfahrungen austauschen und ihre eigenen Projekte für ein genauso motiviertes Publikum aufführen.
 
Looping als musikalische Technik wurde vor über 50 Jahren von zeitgenössischen und experimentellen Musikern entwickelt, die entweder Tonbandschleifen durch mehrere Tonbandgeräte laufen liessen, aufgenommene Klänge live überlagerten, oder die Bänder geschnitten und zu Endlosschleifen zusmmengeklebt haben.
 
Seit den 90ern ermöglicht die Digitaltechnik kreativen Köpfen der Livelooping Kunst eine bis dahin unvorstellbare musikalische Dimesion. Loopinggeräte werden inzwischen neben experimenteller und neuer Musik auf hohem künstlerischen Niveau in Rock, Pop, Jazz, elektronischer Musik, für klassische Instrumente und bei Straßenmusik eingesetzt.
 
Mit dabei sind:
 
John Conell aka Future Cassette
aus Santa Cruz / USA mit electronics und live looping auf seinem ʻmobile modular synthesizerʼ, seit 2008 international unterwegs auf vielen Live Looping Festivals.
 
Hideki Nakanishi aka Mandoman
aus Osaka / Japan, der mit vielen Pedalen und seiner elektrischen Mandoline die Atmosphäre der Natur, des Lebens und der Berge seiner Heimat zaubert.
 
Emmanuel Reveneau aka The Lucid brain integrative project
französischer live looper aus Poitiers. Improvisiert verrückte groovende Klanglandschaften auf der von ihm selber entwickelten Software Noundo.
 
Friedrich Glorian
aus Ulm, reizt improvisierend und spontan die Grenzen von akustischen/ experimentellen Instrumenten, von Einflüssen ethischer Musik, von Effekt-Pedalen und 8-Kanal live looping aus.
 
Andreas Usenbenz
Ulmer Sound Designer und Klangsammler, kreiert mit Gitarre, Tonbandgerät, Feldaufnahmen und live Elektronik ambiente Klangstrukturen.

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren