Festival Alte Musik - vokalklang satt - Tageskarte Ulmer Münster , Ulm am 07.10.17

Samstag 07.10.17
Einlass: -, Beginn: 19:30 Uhr
Ulmer Münster , Münsterplatz 1, 89073 Ulm

Tickets zu Festival Alte Musik - vokalklang satt - Tageskarte Ulm

PreiskategoriePreisAnzahl 
Festival Alte Musik - vokalklang satt - Tageskarte 35,00 € 

Informationen

1. KONZERT UM 19:30 UHR: VOCALCONSORT LEIPZIG

„Ein erstklassiger Klangkörper, hochmotiviert, homogen, kultiviert, klangschön“ - so sieht die Presse das Vocalconsort, eines der „innovativsten Ensembles Leipzigs“.
Die rund 35 Sänger und Sängerinnen haben durchweg eine solide musikalische Ausbildung genossen (u.a. im Thomanerchor, im MDR-Kinderchor oder an der Hochschule für Musik und Theater Leipzig) und begeistern als semiprofessionelles Ensemble durch ihre jugendliche Frische und ausgeprägte Musizierfreude.  
1999 vom jetzigen Gewandhauschorleiter Gregor Meyer gegründet, hat sich das Ensemble vor allem durch die einfühlsame wie lebendige Interpretation geistlicher Chormusik zwischen Barock und Romantik einen Namen gemacht. In jüngerer Zeit trat das Vocalconsort aber auch immer wieder durch innovative Crossover-Projekte in Erscheinung, so dass das Vocalconsort inzwischen aus dem Leipziger Musikleben nicht mehr wegzudenken ist.
Neben einer regen Konzerttätigkeit in Leipzig und in der Region (u.a. im Gewandhaus, in der Thomaskirche, beim Bachfest, beim MDR-Musiksommer und in der Kreuzkirche Dresden), bestreitet das Vocalconsort auch etliche Konzertreisen im In- und Ausland (u.a. nach Minsk und Bosnien) und erfolgreiche Wettbewerbe (z.B. Goldenes Diplom beim Internationalen Robert-Schumann-Chorwettbewerb), und ist außerdem regelmäßig auf Deutschlandradio Kultur und MDR-Figaro zu erleben.  
Auf dem Konzertprogramm „Gegenreformation“ in Ulm stehen Werke von Giovanni Pierluigi da Palestrina (1525-1594): Missa Papae Marcelli à 6 und Frank Martin (1890-1974): Messe für zwei vierstimmige Chöre.


2. KONZERT UM 22 UHR: VOKALENSEMBLE QUINTENZIRKEL

Das aus Augsburg stammende Ensemble „Quintenzirkel“, bestehend aus den Sängern Sebastian Fischer, Markus Plischke, Constantin Wolff und Dominik Wolff hat sich mit seinen ausgefallenen und sehr ansprechenden Konzertprogrammen deutschlandweit einen guten Ruf ersungen. In Ulm präsntieren sie das Konzertprogramm „Gregorianische Choräle und Motetten zum Kreuzweg Christi.
Es erklingen Werke u.a. von Josquin des Prez (1450 – 1521), William Byrd (1543 – 1623), Giovanni Maria Nanino (1543/4 – 1607).

Ermäßigungsinformation:
Ermäßigte Eintrittspreise gelten für Inhaber der Lobby-Card, Schüler, Studenten, Mitglieder des Fördervereins Musik am Ulmer Münster und Hartz-IV-Empfänger sowie Behinderte mit Ausweis-B bei Vorlage des entsprechenden Ausweises.
Behinderte Personen mit Ausweis-B erhalten den ermäßigten Eintrittspreis und die Begleitperson erhält freien Eintritt.
Für Rollstuhlplätze kontaktieren Sie bitte livekonzepte Michael Köstner unter: 0731-4038180