Weihnachtskonzert der Ulmer Kantorei e. V. Ev. Pauluskirche, Ulm am 08.12.19

Sonntag 08.12.19
Einlass: 17:15 Uhr , Beginn: 18:00 Uhr
Ev. Pauluskirche, Frauenstraße 110, 89073 Ulm

Tickets zu Weihnachtskonzert der Ulmer Kantorei e. V. Ulm

PreiskategoriePreisAnzahl 
PK 2 Schiff Hinten Freie Platzwahl19,90 € 
PK 2 Schiff Hinten Freie Platzwahl - ermäßigt (Schüler, Studenten, Schwerbehinderte)15,90 € 
PK 2 Schiff Hinten Freie Platzwahl - Mitglied Freundeskreis Ulmer Kantorei e.V.18,90 € 
PK 3 Empore Freie Platzwahl13,90 € 
PK 3 Empore Freie Platzwahl - ermäßigt (Schüler, Studenten, Schwerbehinderte)9,90 € 
PK 3 Empore Freie Platzwahl - Mitglied Freundeskreis Ulmer Kantorei e.V.12,90 € 

PreiskategoriePreisAnzahl 
PK 124,20 € 
PK 1 - ermäßigt (Schüler, Studenten, Schwerbehinderte)19,90 €Die Rabatte können Sie im Warenkorb auswählen
PK 1 - Mitglied Freundeskreis Ulmer Kantorei e.V.23,10 €Die Rabatte können Sie im Warenkorb auswählen
PK 219,90 € 
PK 2 - ermäßigt (Schüler, Studenten, Schwerbehinderte)15,90 €Die Rabatte können Sie im Warenkorb auswählen
PK 2 - Mitglied Freundeskreis Ulmer Kantorei e.V.18,90 €Die Rabatte können Sie im Warenkorb auswählen
Wählen Sie Ihre Plätze direkt im Saalplan
Bereite Daten vor...
KartenPreis
Weihnachtskonzert der Ulmer Kantorei e. V., Ev. Pauluskirche, 08.12.2019, 18:00 Uhr - PK 124,20 €
Weihnachtskonzert der Ulmer Kantorei e. V., Ev. Pauluskirche, 08.12.2019, 18:00 Uhr - PK 219,90 €

Informationen

Weihnachtsmusik der Romantik

Romantik und Weihnachtszeit - dieses Wortpaar wird manchmal überstrapaziert. Die Ulmer Kantorei bietet im Weihnachtskonzert zu ihrem 70-jährigen Bestehen Musik der Romantik - und wer sich auf diese wunderbaren Werke einlässt, kann mit inniger Musik eintauchen in den Klang und den Glanz von Weihnachten, ohne falsches Pathos, strahlend und klar. 

Felix Mendelssohn-Bartholdy (1809-1847): Vom Himmel hoch
Den Text dieses Weihnachtsliedes von Martin Luther kennt fas jeder. Johann Sebastian Bach hat die Melodie in Chorälen seines Weihnachtsoratoriums aufgegriffen. Mendelssohn kam als Schüler von Carl Friedrich Zelter mit Bachs Chorkompositionen in Berührung. In Mendelssohns Choralkantate über Luthers Weihnachtslied Vom Himmel hoch tauchen die bekannten Passagen, die Bach auch im Weihnachtsoratorium verwendet, in allen fünf Chorstimmen immer wieder und oft fugenartig auf.

Max Bruch (1838-1920): Gruß an die heilige Nacht
Von Max Bruch sind vor allem das 1. Violinenkonzert in g-moll und seine Schottische Phantasie bekannt. Die fast ein Vierteljahrhundert später komponierte Weihnachtshmyne wird selten aufgeführt, aber sie ist nicht weniger hörenswert. Bruch hat dieses Werk seiner Frau Clara zugeeignet, mit der er vier Kinder hatte.

Josef Gabriel Rheinberger (1839-1901): Der Stern von Bethlehem
Die Weihnachtskantate für bis zu acht Chorstimmen und zwei Solisten vertont in bildhafter Sprache eine Kurzfassung der Weihnachtsgeschichte. Im Mittelpunkt steht der alles Leid überstrahlende Stern, den der Mensch so bang ersehnt. Als feurige Säule führt er die Weisen aus dem Morgenland den Weg zur Krippe. Es geht diesen Königen wie vielleicht auch dem modernen Menschen oft: Er sehnt sch nach dem Licht und verliert sich doch in Dunkelheit, in der Betriebsamkeit des Alltags, im Suchen nach Erfolg und Glück.

Irmgard Lorenz.

 

Kinder bis 12 Jahre haben freien Eintritt.


Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren