AL-KO Cup 2018 ratiopharm arena, Neu-Ulm am 25.02.18

Sonntag 25.02.18
Einlass: 13:00 Uhr, Beginn: 14:30 Uhr
ratiopharm arena, Europastraße 25, 89231 Neu-Ulm

Tickets zu AL-KO Cup 2018 Neu-Ulm


Informationen


Begleitpersonen der Rollstuhlfahrer erhalten am Veranstaltungstag mit gültigem Ticket und entsprechendem Nachweis im Ausweis kostenfreien Zugang zur Veranstaltung.



Budenzauber kehrt mit dem „AL-KO All Star Cup“ in die ratiopharm arena zurück

 

Der Veranstaltungskalender der ratiopharm arena erhält mit dem AL-KO All Star Cup am 25. Februar ein weiteres sportliches Highlight. Nachdem sich in den beiden letzten Jahren verschiedene Profimannschaften aus Süddeutschland gegenüberstanden, kehrt 2018 etwas Nostalgie in der ratiopharm arena ein. Die teilnehmenden Clubs treten mit ehemaligen Stars an, die die Geschichte Ihres Vereins geprägt haben.

Gastgeber wird wieder der SSV Ulm 1846 Fußball sein, der ebenfalls mit einer Auswahl gegen die Traditionsmannschaften vom VFB Stuttgart, SC Freiburg, TSV 1860 München, Eintracht Frankfurt und dem Karlsruher SC um den Sieg beim AL-KO All Star Cup spielen wird. Das Turnier wird 2018 nicht zuletzt durch die Austragung am Sonntagnachmittag sehr familienfreundlich sein, Kinder/Jugendliche bis 14 Jahren werden vergünstigte Tickets erwerben können.

Namensgeber und Hauptsponsor wird bereits zum dritten Mal AL-KO sein. „Das Turnier war bereits in den vergangenen Jahren ein gutes Aushängeschild für AL-KO in der Region und auch die All-Star Ausgabe verspricht Tradition und Emotionen für alle Fußballfans in Süddeutschland“, so Elisa Merkle, Head of Corporate Communications bei AL-KO.


AKTUELLE PRESSEMELDUNG VOM 12. Februar 2018: 

Fast zwei Wochen bevor der Ball in der ratiopharm arena Neu-Ulm rollt hat Losfee Elisa Merkle, Head of Corporate Communications bei Hauptsponsor und Namensgeber AL-KO, die Gruppen für das Fußball-Hallenturnier um den „AL-KO Cup 2018“ am Sonntag, 25. Januar 2018, ausgelost. Los geht’s um 14.30 Uhr.

In Gruppe A spielen die Traditions-Teams von Eintracht Frankfurt, Karlsruher SC und SC Freiburg. In Gruppe B kämpfen VfB Stuttgart, der SSV Ulm und der TSV 1860 München um den Einzug ins Halbfinale. Beim „Turnier der Legenden“ präsentieren sich zahlreiche ehemalige National- und Bundesligaspieler den Fußballfans im Süden.

Unter anderem starten ehemalige Stars wie Kevin Kuranyi, Thomas Hitzlsperger, Guido Buchwald (VfB Stuttgart), Michael Wittwer, Rainer Krieg (KSC), Michel Dinzey, Thomas Riedl (TSV 1860), Lothar Sippel, Slobodan Komljenovic (Eintracht Frankfurt), Richard Golz, Andreas Zeyer (SC Freiburg) und Oliver Unsöld (SSV Ulm) beim AL-KO Cup 2018.

Tickets gibt es zwischen 5,45 EUR und 25,- EUR unter www.ulmtickets.de sowie an allen bekannten Vorverkaufsstellen. Kinder/Jugendliche bis 14 Jahre erhalten 50% Rabatt.

TURNIERPLAN:

 
Voraussichtliche Turnierzeit:  14.30 - 19.30 Uhr
Hallenöffnung:                          13:30 Uhr
Spielzeit:                               2 x 10 Minuten (Vorrunde)
                                                    2 x 12 Minuten (Finalrunde)
                                                    3 Minuten Halbzeit
                                                    4 Minuten Pause zwischen den Spielen


14:30 Uhr

Offizielle Begrüßung und Eröffnung des Turniers

14.35 - 14.58
Eintracht Frankfurt vs. Karlsruher SC
15.02 - 15.25
VfB Stuttgart vs. SSV Ulm
15.29 - 15.52
SC Freiburg vs. Eintracht Frankfurt
15.56 - 16.19
TSV 1860 München vs. VfB Stuttgart
16.23 - 16.46

Karlsruher SC vs. SC Freiburg
16.50 - 17.13
SSV Ulm vs. TSV 1860 München
15 Minuten Pause nach Vorrunde
17.28 - 17.55
1. Halbfinale (Sieger Gruppe A – Zweiter Gruppe B)

17.59 - 18.26
2. Halbfinale (Zweiter Gruppe A – Sieger Gruppe B)

15 Minuten Pause nach Halbfinals
18.41 – 18.51

Spiel um Platz 3: 9m-Schießen
18.55 - 19.22

Finale (Sieger 1. HF – Sieger 2. HF) 2 x 12 Min.

 
Siegerehrung bis ca. 19.30 Uhr


Wir haben hier für euch die ersten ALL STARS Teamaufstellungen (weitere folgen natürlich noch). 

Alle Angaben sind unter Vorbehalt.

SC Freiburg:

Richard Golz (TW), Thomas Ehreiser (TW), Michael Dämgen, Andreas Zeyer, Charly Schulz, Martin Braun, Thomas Schweizer, Dorn Regis, Stefan Müller,  Mustafa Kurt, Milorad Pilipovic, Martin Käfer. Trainer Lutz Hangartner und Hansi Schulzke, Teambetreuer Bimbo Binder und Gabor Zele

Karlsruher SC:

Oliver Tuzyna (TW), Michael Wittwer, Rainer Krieg, Edgar Schmitt, Dubravko Kolinger, Rainer Scharinger, Christian Kritzer,  Carl "Ebse" Eberhardt, Mario Eggimann, Ole Schröder, Thomas Kies.

TSV 1860 München: 

Michael Hofmann (TW), Necat Aygün, Volkan Yaman, Fabian Lamotte, Marcus Pürk, Michel Dinzey, Thomas Riedl

VFB Stuttgart:

Kevin Kurányi, Silvio Meißner, Thomas Hitzelsperger, Guido Buchwald, Timo Wenzel, Milan Jurcovic, Roberto Pinto, Cacau, Maurizio Gaudino,Tobias Rathgeb, Christof Weber, Peter Reichert (Teambetreuung)

Eintracht Frankfurt: 

Hans Steinle (TW), Norbert Nachtweih, Ervin Skela, Patrick Falk, Lothar Sippel, Slobodan Komljenovic, Uwe Müller, Thomas Lasser, Uwe Bindewald, Alxander Schur.

SSV Ulm: 

Marian Fedor, Chris Papadopoulos, Oliver Unsöld, Harry Häge, Hans-Jörg Honold, Marcus Lösch, Bodo Mayer, Torsten Menck, Hans-Peter Steck, Haki Bülent, Dieter Simon, Victor Lopes


Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren