KlangWelten-Festival 2017 Ev. Pauluskirche, Ulm am 23.11.17

Donnerstag 23.11.17
Einlass: -, Beginn: 20:00 Uhr
Ev. Pauluskirche, Frauenstraße 110, 89073 Ulm

Tickets zu KlangWelten-Festival 2017 Ulm

PreiskategoriePreisAnzahl 
KlangWelten-Festival 201724,90 € 

Informationen

Das legendäre Festival unter Leitung von Rüdiger Oppermann (Bundesverdienstkreuz 2014) präsentiert jedes Jahr herausragende Künstler aus aller Welt. Der Erneuerer des Harfenspiels und internationaler Botschafter der Weltmusik, führt wie immer als „Karawanenführer“ kenntnisreich durch das Programm.

In bewährter Form, das heißt, in den unterschiedlichsten Konstellationen und Klangfarben, werden die Musiker und Musikerinnen von vier Kontinenten, das Festival wieder in seiner unnachahmlichen Form präsentieren:

Klänge aus Zentralasien - gespielt vom großen Meister aus der Mongolei, Enkh Jargal, auf der Pferdegeige Morin Khoor, gesungen in abgrundtiefen Tiefen und atemberaubenden Höhen.

Tata Dindin (Gambia) hochvirtuos und experimentierfreudig, hat der westafrikanischen Kora (Stegharfe) bzw. der Kora-Musik einen neuen Kick gegeben und ist in seiner Heimat ein Star. In Europa konnte man ihn schon in einer Vielzahl von Projekten, z. B. auch in André Hellers „Afrika! Afrika!“- Show, erleben.

Archaisches aus der Arktis - unglaubliche Gesangskunst der zwei Inuit-Frauen vom Katajq-Duo, aus Kanadas Norden. Schamanistische Stimmtradition, keuchend, guttural, kanonartig - Geisterstimmen, Tierstimmen …

Die faszinierende, Sufi-inspirierte Musik Irans, die bis in die alt-iranischen Kultur zurückreicht und in Europa sehr selten zu hören ist, präsentieren das Paar Mohsen Teher Sadeh und Maryam Hatef. Beide beeindrucken an der Daf (Rahmentrommel), sind mitreißende Tanbur (Laute)- Spieler und brillieren auch gesanglich.

Rhythmen aus Indien, gespielt vom Tabla-Meister Jatinder Thakur, der seine Finger rasend und gleichzeitig elegant über die Tablas bewegt. Er war sowohl beim ersten, als auch bei vielen nachfolgenden Klangwelten-Festivals dabei.

Zu guter Letzt - natürlich KLANGWELTEN Initiator und Impresario Rüdiger Oppermann.

Ein phantastischer Musiker (diverse Harfen etc.) dessen Motto „Wach bleiben! Und der Utopie auf die Beine helfen“ Bestand hat. Oder anders ausgedrückt: „Ein Abend Weltfrieden“ (Süddeutsche Zeitung) - Karibu! Gute Reise!


Ermäßigungsinformation:
Rollstuhlfahrer und Begleitperson erhalten ein gemeinsames Ticket, die Begleitperson erhält freien Eintritt.
Rollstuhlfahrer wenden sich bitte direkt an den Kartenservice der Südwestpresse unter Tel.Nr.: 0731-156 423